Kreuzsplitter

Kreuzsplitter - So nennt sich unsere gemeinsame Veranstaltungsreihe der Fördervereine von Kreuzkirche, Kreuzgymnasium und Kreuzchor im Jubiläumsjahr 2016.

Mitte des 13. Jahrhunderts vermacht Markgraf Heinrich der Erlauchte der städtischen Kaufmannskirche eine kostbare Reliquie, einen Splitter des Heiligen Kreuzes.

Wenige Jahrzehnte nach der urkundlichen Ersterwähnung Dresdens als Stadt wird damit aus der Nikolaikirche die Kreuzkirche.

Der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden schreibt im Grußwort für das Programmheft des Jubiläumsjahres 2016 unter der Überschrift „800 Jahre Dreieinigkeit“ von der untrennbaren Verbundenheit von Kreuzchor, Kreuzkirche und Kreuzgymnasium, von einer äußerst erfolgreichen Symbiose dieser drei ältesten Dresdner Einrichtungen und von der Kontinuität dieser Dreier-Konstellation – die heute so lebendig wie seit 800 Jahren ist.

Was liegt also näher, als dass sich auch die Fördervereine jener drei Institutionen miteinander verbinden und ihre eigenen, ganz originären Beiträge zum Festjahr beibringen werden.

Unsere Veranstaltungsreihe „Kreuzsplitter“ gibt davon Zeugnis.

In monatlichen Veranstaltungen – jeweils am letzten Donnerstag – wird Wissenswertes, Nachdenkliches und Heiteres aus Geschichte und Gegenwart vorgestellt und mit musikalischen Beiträgen ergänzt.

Die Termine und weitere Informationen finden Sie auf der Kreuzsplitter-Webseite, in unseren Terminen oder in unserem Flyer !

Unterstützen Sie uns! Werden Sie Mitglied!